Denkarium – ein Raum – eine Skizze – 60 Zeichnungen

60 DKM Blätter seit 2012

Besuch im DKM Duisburg, nachhaltiges Raumerlebnis

Inmitten der sehr klar strukturierten Ausstellungsfläche des Museums DKM in Duisburg befindet sich eine nahezu unspektakuläre Raumsituation, ausgestattet u.a. mit Zeichnungen von Blinky Palermo, die wie in einem Zen-Garten zum Innehalten einlädt. Die knappe Skizze dieser Innenarchitektur ist der Ausgang zahlreicher Gestaltungsmöglichkeiten, von denen die ersten 60 Blätter hier zu sehen sind.

Was tatsächlich auf diesen Flächen gezeichnet, gemalt, geklebt, aus diesen Flächen herausgeschnitten wird, ist wenig relevant, die Bildideen sind zufällig und beliebig. Was entscheidend für die Entwicklung einer seriellen Papierarbeit ist und so diese wenigen perspektivisch immer wieder gleich angeordneten Formen zu bearbeiten, ist die Inspiration, die, initiiert durch das physische Erleben der Wände, Durchgänge, der Blickachsen, zu einer nicht endenden Quelle an Gedanken und Notizen über Raumerfahrung wird.

Das Zurückführen aus der zweidimensionalen Papierarbeit in dreidimensionale Modelle, in von allen Seiten zu betrachtende Gebäude, dient der Erweiterung des Gedankenkosmos Imagination. Diese Arbeit wurde im August 2015 aufgenommen und war mit den ersten 10 Raummodellen im Frühjahr 2016 im Zehnthaus in Jockgrim zu sehen. 10 weitere wurden inmitten der Ausstellung Radiale im April 2018 präsentiert.